Mobile Toilette: So verweilen Sie gerne auf dem stillen Örtchen

Toilette outdoor

Kaum ein Moment ist so intim, wie der auf der Toilette. Deshalb wollen wir uns dabei ungestört und wohl fühlen. Auch unsere mobilen Chemietoiletten können auf dem Campingplatz oder im Gartenhaus so eingerichtet werden, dass Sie gerne dort sitzen. Und mit einem kleinen Augenzwinkern haben wir zusätzlich Tipps, was Sie machen können, wenn es mal ein bisschen länger dauert.

Die Campingtoilette vor Blicken schützen

Eigentlich können unsere Campingtoiletten überall aufgestellt werden, wir raten aber dazu, einen Ort zu suchen, an dem Sie sich geschützt fühlen. Das kann etwa das hintere Eck Ihres Gartenhauses sein oder seitlich in einer Ecke des Vorzeltes. Zwar riechen unsere Chemietoiletten dank Abwasserzusatz nicht, dennoch will man seinen Besuch nicht direkt am Klo vorbeiführen, oder?

Für Blickschutz sorgen Sie am besten mit einem kleinen Vorhang, der etwa mit einer eckigen Vorhangstange von drei Seiten Blickschutz bietet. Eine Alternative sind sogenannte mobile Umkleiden, die von allen vier Seiten vor Blicken schützen und meist mit einem Reißverschluss zugemacht werden können. So haben Sie auf dem Campingplatz Ihre private Toilette.

Bei einem Gartenhaus gibt es natürlich noch die Möglichkeit, einen seperaten Raum zur Toilette umzufunktionieren. Manche Modelle haben etwa von vorne herein im hinteren Bereich noch eine Art Kammer. Wer geschickt ist, baut sich so ein Holzhäuschen einfach an das Gartenhaus an. Dann aber darauf achten, dass die Grundfläche nicht zu groß wird und Sie eine Baugenehmigung brauchen – das hängt vom Bundesland ab. Mehr Informationen dazu finden Sie hier im Artikel.

Gemütlich soll es sein

Campingtoilette gemütlich gestalten

Damit die Füße auch beim Camping nicht frieren.

Nicht nur vor Blicken geschützt, sondern auch gemütlich soll es sein auf dem stillen Örtchen. Das gilt ebenso für unsere mobilen Campingtoiletten! Wieso also nicht einen kleinen WC-Teppich davor legen und in greifbarer Nähe das Toilettenpapier platzieren? Apropos: Zusätzlich empfiehlt sich hier ein Ständer für die Rollen, damit das Papier sauber und hygienisch bleibt.

Wichtig: In die Campingtoiletten sollten Sie kein herkömmliches Papier geben, sondern das spezielle Ensan Soft verwenden. Das zersetzt sich besser im Abwassertank – so wird Verstopfungen vorgebeut. Zusätzlich raten wir dazu, einen kleinen Mülleimer für Hygieneartikel in der Nähe der Toilette aufzustellen.

Optische Veränderungen: Und bitte setzen!

Auch wenn uns unsere Toiletten optisch so gefallen, wie sie sind, können Sie den Deckel noch mit witzigen Motiven ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Bei Dawanda im Shop der Wandkleberei haben wir etwa diese witzigen Eulen entdeckt:

mobile Toilette schön gestalten

Vor allem für Kinder toll: Bunte Sticker für die Toilette. Bild: Wandkleberei/Dawanda

Bei Camper-Familien mit kleineren Kindern sicherlich der Hit! Und hier gibt es noch ein kleines Monsterchen, das Männer charmant zum Hinsetzen auffordert. Gerade auf Campingtoiletten, wo sich der umliegende Boden oftmals nur bedingt reinigen lässt, ist das angebracht.

Übrigens: Sind Sie überzeugter Steher, dann kann Ihnen zumindest nachts das gezielte Wasserlassen erleichtert werden. Die GloBro ist ein kleines Licht, das unterhalb des Deckels befestigt wird und leuchtet, sobald eben dieser geöffnet wird. Vor allem auf dunklen Campingplätzen eine wirklich gute funktionelle Erweiterung der Toilette!

Damit keine Langeweile aufkommt…

Falls die mobile Toilette ein Rückzugsort werden sollte oder es einfach mal ein bisschen länger dauert, haben wir witzige Ideen gefunden, wie die Zeit sicherlich wie im Fluge vergeht. Sitzend, nach vorne gebeugt – so oder so ähnlich sehen wir wohl alle „dabei“ aus. Und Spiele rund um die Toilette nutzen eben diese Haltung aus. Wir haben sowohl eine Version für passionierte Golfer als auch Angler entdeckt.

Golf Toilette mobil

Übung macht den Meister. Bild: radbag.de

Ziel des Spieles: Toiletten-Handicap verbessern! Das funktioniert gleichermaßen auf einer mobilen Campingtoilette.

Beim Angeln geht es dann darum, alle Fische zu fangen – das klappt dank Magnet in Rute und Fisch.

Mobiler Spaß auf der Toilette

Magnetische Anziehung: So angeln Sie Fische. Bild: radbag.de

Der Klassiker auf der Gästetoilette ist natürlich eine Zeitschrift – gerne aber auch Comics oder Witzsammlungen. Studien zufolge liest jeder zweite Mann auf der Toilette und jede vierte Frau. (Quelle) Wichtig ist, dass der Lesestoff selbst bei kurzer Verweildauer unterhält. Für Ihre Gäste haben wir ein Toiletten-Gästebuch entdeckt, das auf der mobilen Campingtoilette ausgefüllt werden kann.

Unter anderem soll der Besucher Noten für Ambiente, Sauberkeit, Komfort, Toilettenpapier, Lichtverhältnisse und die Privatsphäre geben.

Ebenso können Verweildauer und Grund eingetragen werden, und Platz zum Zeichnen gibt es ebenfalls. Bei kreativen Besuchern kommen so sicherlich witzige Einträge zustande.

Toilette Gästebuch

Gut Ding will Weile haben: So unterhalten Sie auch Ihre Gäste auf der Toilette. Bild: radbag.de

Mobile Klo-Lektüre

Aber natürlich sind nicht nur unsere Toiletten mobil, sondern ebenso Handynutzer: Mit Smartphone lässt es sich natürlich genauso gut auf dem Klo verweilen. Studien besagen, dass etwa 36 Prozent der Smartphone-Nutzer auch auf der Toilette surfen. (Quelle)

Wir haben deshalb nun noch unsere Favoriten, die, vom stillen Örtchen aus angesurft, besonders viel Freude bringen:

Bilder:
© iStock.com/Stephiii
© iStock.com/llvday